Praxis für Kunsttherapie

Die Praxis für Kunsttherapie liegt zentrumsnah an der Elisabethstr. 32 in Detmold, 5 Minuten vom Bahnhof entfernt.

Kunsttherapie kann Menschen jeden Alters helfen, psychische Stabilität wieder zu finden und Selbstwert, Selbstvertrauen und Lebensfreude neu zu entdecken.

MalraumIn Lebenskrisen, bei Depressionen, Ängsten, psychosomatischen Beschwerden, Burnout und bei Trauerarbeit kann Kunsttherapie heilsam wirken.

Ohne künstlerische Erfahrung oder Begabung werden im kreativen Prozess des Malens und Gestaltens verborgene innere Konflikte und Bedürfnisse auf einmal wahrnehmbar. Die entstandenen Bilder und Plastiken bilden die Grundlage für das therapeutische Gespräch.

Im geschützten Raum meiner kunsttherapeutischen Praxis biete ich Ihnen die Möglichkeit, sich von ihren Sorgen und Ängsten zu entlasten, eigene Stärken wieder zu beleben und neue Lebensperspektiven zu entwickeln.

AchtsamkeitIch begleite Sie achtsam und wertschätzend bei Ihrer Arbeit mit Aquarell und Temperafarben, Pastell und Ölkreiden und plastischen Gestaltungsmitteln wie Ton, Gips, Holz und Stoff.

Eine erste Sitzung zum Kennenlernen ist kostenfrei. Die Terminabsprache erfolgt nach telefonischer Vereinbarung. Die Behandlungskosten können nicht mit den gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden, sondern müssen direkt privat bezahlt werden. Bei entsprechender Anfrage sind jedoch viele private Krankenkassen bereit, die Kosten für kunsttherapeutische Behandlung bei einem Heilpraktiker (Psychotherapie) zu erstatten.

Burnout-Prophylaxe

In meiner Praxis biete ich gezielt Kurse zur Vorbeugung vor Burnout an. Diese Kurse sollen Menschen in schwierigen Lebenssituationen, beispielweise nach Genesung von einer lebensbedrohlichen Krankheit, nach Erleben von bedrohlichem Mobbing, oder bei starker Belastung im Berufsleben, unterstützen und stärken. Die Kurse bestehen aus verschiedenen Teilabschnitten, die einzeln nach Absprache abgerechnet werden können.

Inhalt der Kurse sind: Erkennen der eigenen Verhaltensweisen, Schwächen und Stärken. Abgrenzung gegen Überlastung, Erkennen belastender Situationen und Aufbau neuer Verhaltens-Muster. Stärkung des Selbstwert-gefühls und Erlernen eines liebevollen Umgangs mit sich selbst. Zeit-Management, Alternativen der Freizeitgestaltung, Erlernen möglicher Entspannungsmethoden und Förderung der körperlichen Gesundheit.

 

In Kooperation mit Institutionen und Vereinen leite ich Kunsttherapie-Gruppen an und berate Sie gern, wenn Sie entsprechenden Bedarf oder Fragen zu diesem Thema haben.