Malerei & Holzplastik

Holzschnitz-Workshops -Termine

15.-17.9.2017

Auch diese Jahr gibt es wieder workshops im Skulpturenbau und Holzschnitzen. Hier kann jeder seine eigene Kreativität entdecken und entwickeln.

Es entstehen Skulpturen, die immer auch etwas damit zu tun haben, wo wir gerade im Leben stehen. Dabei ist es entscheidend, dass wir uns mit dem was wir gestalten verbinden können, dass es  mit unserem inneren Fühlen und Erleben in Resonanz steht.

 

Im kreativen Arbeiten können wir in uns die Fähigkeit wieder finden zu gestalten und zu „schöpfen“. Wir sind während des Arbeitens ganz bei uns, hören uns zu und sind gleichzeitig im Dialog mit dem Stück Holz, das wir bearbeiten. Was unter unseren Händen entsteht, ist unser individueller Ausdruck der Freude am Leben zu sein und etwas schaffen zu können: Ausdruck unserer eigenen Wertschätzung.

Die Teilnehmer mit ihren Arbeiten im Mai 2017

Workshop Mai 2017

Eigene Arbeit

Ich bin fasziniert von Holzplastiken: ein wunderschön formbares Material lädt ein zum Anfassen und Fühlen. Es birgt Überraschungen, es arbeitet und es zeigt seine schönen Maserungen.

Nach einem Praktikum bei einer Holzbildhauerin in der Schweiz und der Teilnahme an mehreren Workshops mit Heinz Kassel in Weißenseifen, Eifel, entstehen bei mir immer mehr Holzskulpturen. Während ich an einer  Plastik arbeite, gehen mir unzählige Gedanken durch den Kopf, denen ich zuhören kann, und die vielleicht mit einem besonderen Thema in meinem Leben zusammenhängen.

Oft erkenne ich im Nachhinein in der Skulptur, welches Thema mich gerade in meinem Leben beschäftigt. Die Plastik entsteht  im mühevollen Prozess des Herausarbeitens und wenn ich später darauf blicke, erscheint sie mir wie ein Zeichen auf meinem Lebensweg.

"Hände" Ahorn, 1,5 m Höhe, 2015

„Hände“ Ahorn, 1,5 m Höhe, 2015

Besonders schön finde ich beim Holzschnitzen, dass ich es gut mit anderen gemeinsam tun kann. Deshalb teile ich gern mein Wissen und meine Erfahrungen in Workshops.

Rafael Schroeter